Veranstaltungen 2020


      Tickets je 15€ im vvk / 18€ an der Abendkasse

Die Karten sind ab 01.02.2020 im Café erhältlich.


Freitag, 14. Februar 2020, 19 Uhr

„Auf zwei Rädern durch den Norden" 

Landpartie und Talkrunde mit Heike Götz 












Für viele Zuschauer ist Heike Götz die "Frau mit dem Fahrrad" und so etwas wie eine Botschafterin unserer schönen Heimat. Seit 20 Jahren ist sie für die NDR-Landpartie im Norden unterwegs und hat viele Landstriche zwischen Flensburg und Harz, zwischen Ostfriesland und Stettiner Haff erkundet.

Dabei hat sie viele interessante Menschen und wunderschöne Orte kennengelernt. Nicht nur auf dem Fahrrad, sondern auch als Pilgerin auf der Via Baltica. Das ist ein norddeutscher Jacobsweg, der von Usedom über Greifswald, Rostock, Wismar, Lübeck, Hamburg bis nach Bremen führt und dann  letztendlich bis nach Santiago de Compostella.

Heike Götz möchte Sie mitnehmen auf eine Reise mit dem Rad oder auch zu Fuß durch den Norden und Sie inspirieren zu Ihrer ganz persönlichen Landpartie.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird sie in einer Talkrunde einige besondere Menschen aus Ihrer Region vorstellen. Sein Sie gespannt!


Freitag, 13. März 2020, 19 Uhr

„Duo Spätsommer"

Handgemachte Musik zum Träumen mit Harald Wollenhaupt & Anett Schramm 


Spät sind sie sich begegnet, aber es ist nie zu spät um gemeinsam zu musizieren. Dies dachten sich die beiden Künstler und beschlossen, als Duo Spätsommer vor ihr Publikum zu treten. 

Mehr als 35 Jahre bereiste Harald Wollenhaupt als Solo-Künstler weite Teile des gesamten Bundesgebietes und erfreute sein Publikum mit handgemachten Songs zur Gitarre. Nun im Spätsommer seines Lebens, hat er mit Anett Schramm nicht nur eine Lebenspartnerin sondern auch eine musikalische Bereicherung für seine künstlerische Laufbahn gefunden.

Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen. So lautet das Lebensmotto von Anett Schramm und somit war der Grundstein für eine gemeinsame Zusammenarbeit gelegt.

Fühlen Sie sich zurückversetzt in eine Zeit, als Musik noch richtiges Handwerk war. Erleben Sie ein Konzert, voller Romantik und Melancholie. Lassen Sie sich zum Träumen verführen und genießen Sie einen unvergesslichen Abend an dem Erinnerungen wach werden.


Freitag, 24. April 2020, 19 Uhr

„JEWELS - Musikalische Edelsteine“

Angela Klee & Christoph Keck mit Folk-Klassikern und Welthits der letzten 60 Jahre

Angela Klee (Gesang/Gitarre) und Christoph Keck (Percussion/Gesang) präsentieren Folk-Klassiker und Welthits der letzten 60 Jahre auf ihre ganz eigene Art und Weise. 

Bekannte und beliebte Song von Joan Baez, Bob Dylan, Neil Young, The Beatles, Simon and Garfunkel, Tracy Chapman und Cat Stevens. Welthits von Roberta Flack, Louis Armstrong, Sting und den Rolling Stones, Pete Seeger, Bob Marley und Ben E. King.

Aber auch Charts von Dido, Cheryl Crow, Duffy und Amy McDonald gehören zum Programm. Songs, die es wert sind Juwelen genannt zu werden. 

Live - mit Akustik Gitarre und Percussion, brillanten Stimmen und Bühnenpräsenz begeistern sie immer wieder ihr Publikum. 

Sie sind immer mit dem Herzen bei der Sache, singen und Spielen Songs mit Leidenschaft und Intensität, die unter die Haut geht. Facettenreich präsentieren sie die Bandbreite ihres Könnens.

Wir freuen uns auf ein Live-Musik-Programm der besonderen Art, immer: erdig, ehrlich und handgemacht.


Freitag, 15. Mai 2020, 19 Uhr

„Balladen, Blues & leise Lieder“

Solokonzert mit Harro Hübner 




 

"Balladen, Blues & leise Lieder" ...so nennt der Mecklenburger Musiker sein „musikalisch-literarisches Soloprogramm“.

In diesem erinnert er sich an seine "Musikalischen und Zwischenmenschlichen Lehrjahre" bei den Gruppen "Handarbeit" & "Keimzeit" und zieht eine: "musikalische & lebensnahe Zwischenbilanz".

Er singt, spielt Gitarre & Mundharmonika und interpretiert hier eher unveröffentlichte oder: "vergessene Leisegangsche Lieder" und natürlich auch: "Hübnersche Blues" – gilt er doch als: „…einer der wenigen wirklichen Bluessänger Deutschlands…“

(Zitat: Blues-News-Magazin)

Hübner war und ist ein Freigeist, ein Verfechter von Freiheit, Gleichheit und Selbstbestimmung.1965 im Ostseebad Kühlungsborn geboren, aufgewachsen und sozialisiert in der ehemaligen Deutschen „Diktatorischen“ Republik, lernte er schnell die Grenzen der Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes und freiheitliches Leben kennen und geriet in stetigen Konflikt mit dem herrschenden Regime.

Rückblickend stellt er heute fest:

„…ich habe es überlebt und ich bin dankbar für alle Erfahrungen aus dieser Zeit…“.

Seine Konzerte sind intensiv, emotional, berührend, mitreißend und: auch immer mit einem Quäntchen Selbstironie und Humor versehen. Es sind Geschichten aus dem Leben für das Leben, mit allem was dazugehört.

www.harrohuebner.de

Freitag, 05. Juni 2020, 19 Uhr

"Slide Riders - Acoustic Rockin` Blues"

mit Michael Blochel und Andreas Krambach


Acoustic Rockin’ Blues erster Güte bringen die Berliner Musiker Michael Blochel und Andreas Krambach auf die Bühne. Als SLIDE RIDERS vereinigen sich die musikalischen Erfahrungen der beiden Akteure seit ihrer Gründung im Jahr 2009.  

Inspiriert durch die Musik von Robert Johnson, Muddy Waters, J.J. Cale, Keb`Mo` u.v.a., lassen die SLIDE RIDERS scheinbar mühelos ihre eigenen Interpretationen entstehen.

Bei den selbst komponierten Stücken werden die vielfältigen Aspekte ihrer Musik besonders deutlich. Erfrischend abwechslungsreich wird die Show durch den Einsatz von Akustik- und Resonatorgitarren, Mundharmonikas, wechselseitigem Gesang sowie durch das von Andreas per Fuß bediente Schlagzeug. 

Perfektion und Emotion stehen bei den SLIDE RIDERS gleichermaßen auf dem Programm.

Ihr ungezwungenes Entertainment und der intensive Kontakt zum Publikum sorgen für einen mitreißenden Abend.


Freitag, 24. Juli 2020, 19 Uhr

„Die deutsche Sprache ist ein Witz“

Mit Ulf Annel vom Kabarret „Die Arche“, Erfurt











Der Erfurter „Arche"-Kabarettist Ulf Annel hat sein Schüttelreim-Büchlein „Kummerschluss mit Schlummerkuss“ im Gepäck und freilich auch wieder den Kopf voller witziger Ideen. Er meint, die deutsche Sprache sei ein Witz.

Er wird die Überzeugungskraft einzelner Vokale amüsant beweisen und zeigen, dass wir tagtäglich etwas benutzen, was oft Schwierigkeiten bereitet, was manche Leute deshalb gar nicht gern in den Mund nehmen, was aber voller Überraschungen steckt: unsere Sprache. Ulf Annel entführt auf die Wortspielwiese, wo ein einziger Buchstabe die Welt verändern kann. Ein amüsantes Programm, das schon so manches Publikum verführte, wieder Freude an der Muttersprache unseres Vaterlands zu haben.

Mit von der Partie - oder heißt es Party? - Liedermacher Björn Sauer von „Kalter Kaffee“ mit frischen, frechen, wort-verspielten Songs.


Freitag, 11. September 2020, 19 Uhr

"Reuters Fritzen"

Mecklenburgs plattdeutsche Kultband aus dem Klützer Winkel holt alle von den Stühlen...

Vier nette Jungs aus dem Klützer Winkel schreiben und komponieren selber, ihre Stücke sind handgemacht und ehrlich. 

Dabei entstanden Lieder, in denen sich die Fritzen viel mit dem Leben, der Arbeit und der Kultur im Klützer Winkel auseinandersetzen. Die Reuters Fritzen schnacken zwischendurch auch mit ihrem Publikum und bringen mit viel Witz ihre Zuhörer zum Lachen. Einfach mal ausgelassen und entspannt sein..., das kann man garantiert bei Reuters Fritzen auf einem ihrer Konzerte. Kein fetter Verstärker und keine lauten Boxen und alles ohne Strom. Sie singen vierstimmig und kräftig auf Plattdeutsch und hochdeutsch. Reuters Fritzen mischen ihre Lieder so im Programm-, so dass garantiert für alle Generationen etwas dabei ist.

Traditionelle Lieder auf Platt singen sie auch immer wieder zwischendurch. Von 1-100 ist hier alles dabei, um glücklich zu sein.

 

Freitag, 23. Oktober 2020, 19 Uhr

„Humor ist, wenn man trotzdem lacht“

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Klaus Engeroff,

Annerose Schuldes (Piano) & Eckhart Prätorius (Violine) 




Was Humor ist, das hat wohl noch niemand zu erklären vermocht. Schon der Versuch, den Begriff näher bestimmen zu wollen, gilt ja als Beweis von Humorlosigkeit.

Humor lässt sich nicht erklären, denn erklärter Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.

„Jedes Ding hat drei Seiten: eine positive, eine negative und eine komische.“ (Karl Valentin) 

Auf dem Programm stehen Prosa, Lyrik & Anekdoten von Großmeistern des Humors wie Wilhelm Busch, Theodor Fontane, Erich Kästner, Wolfgang Neuss, Fritz Reuter, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Mark Twain, Karl Valentin u. a.

Freitag, 20. November 2020, 19 Uhr

„Immer wenn´s ums Geld geht - Duo Plazech“ 

Liedermacher Roland Zech trifft Blueser Frank Plagge





Die beiden Vollblutmusiker begeistern ihr Publikum mit Wortwitz, Leidenschaft und Humor. Da bleibt keiner still auf seinem Stuhl und kein Auge trocken...